Suche

Sprachschüler


Voraussetzung für die Erteilung/Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis zum Sprachkurs ist die Anmeldung nach dem Meldegesetz.

Ein Aufenthalt zum Sprachkurs, der nicht der Vorbereitung auf ein Studium in Deutschland dient, ist maximal für 1 Jahr möglich. Dient der Sprachkurs der Studienvorbereitung, dann muss innerhalb von 9 Monaten nach der Einreise ein Zulassungsbescheid bei der Ausländerbehörde vorgelegt werden.

Die folgenden Unterlagen werden zur Beatragung der Aufenthaltserlaubnis zum Sprachkurs benötigt:

  • Pass
  • 2 aktuelle, biometrische Passbilder
  • aktuelle Sprachkursbestätigung (Deutschkurs mit min. 18 Wochenstunden)
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Nachweis über ausreichenden Lebensunterhalt (z.B. Konto mit 8640,- Euro, Verpflichtungserklärung gem. §68 AufenthG, Stipendienbescheid, Bankbürgerschaft)