Suche

Finanzierung


PROMOS-Stipendium

Die Universität Augsburg vergibt aus Mitteln des Bundesministeriums für Forschung und Bildung und des DAAD Stipendien für Auslandsaufenthalte.

Folgende Vorhaben können mit PROMOS gefördert werden:

Art des Auslandsaufenthaltes Bewerberkreis Dauer
Studienaufenthalt Studierende 1 Semester
(max. 6 Monate)
Praktikum Studierende 6 Wochen bis 6 Monate
Fachkurs Studierende und Doktoranden bis zu 6 Wochen


Nähere Informationen und die genauen Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie in der PROMOS-Ausschreibung 2015. Bitte beachten Sie, dass die Ausschreibung vorbehaltlich der Mittelzusage durch den DAAD erfolgt.

Bewerbungstermine:
15.11.2014 (für Auslandsvorhaben, die im 1. Halbjahr 2015/SS 2015 stattfinden)
15.05.2015 (für Auslandsvorhaben, die im 2. Halbjahr 2015/ WS 2015/16 stattfinden)

Bewerbungsunterlagen:
Die notwendigen Bewerbungsunterlagen bestehen aus dem Bewerbungsformular PROMOS und den darin angegebenen Anlagen.
Bitte händigen Sie Ihrem Gutachter die Gutachten-Vorlage aus. Für genauere Infos zu den einzelnen Unterlagen lesen Sie bitte die Ausschreibung!

Zuständige Ansprechpartnerin: Anne Hanik, promos@aaa.uni-augsburg.de

Teilstipendium der Universität Augsburg

Die Universität Augsburg vergibt aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Teilstipendien an qualifizierte deutsche Studierende - insbesondere im Rahmen von Studienaustauschprogrammen - zur Durchführung eines Studienaufenthaltes oder zur Ableistung eines Praktikums im Ausland. Das Stipendium umfasst einen Zuschuss bis zur Höhe der nachweisbar notwendigen Aufwendungen für Hin- und Rückfahrt und ein Zuschuss zum Lebensunterhalt. Über die Vergabe der Teilstipendien entscheidet die Ständige Kommission für Lehre und Studierende.

Informationen und das aktuelle Antragsformular finden Sie auf der Seite des Stipendienreferats. Das Teilstipendium wird einmal im Jahr ausgeschrieben.

Stipendium der Stiftung der Universität Augsburg

Die Stiftung der Universität Augsburg vergibt Stipendien für Auslandsstudien innerhalb der Regelstudienzeit von vollimmatrikulierten Studierenden der Universität Augsburg. Der Höchstbetrag pro Stipendium beträgt bis zu 3.000 €. Gefördert werden Auslandsstudien vorwiegend in Ländern außerhalb der Europäischen Union.

Mehr Infos dazu unter http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/stiftung/foerderung/

Stipendien des DAAD

Der Deutsche Akademische Austauschdienst vergibt Jahresstipendien für einen Studienaufenthalt im Ausland. Die Bewerbungen müssen beim DAAD über ein Online-Portal eingereicht werden. Bewerbungsfristen sind auf der DAAD-Homepage hier einzusehen.

Übliche Unterlagen beim DAAD sind das Online-Formular, Lebenslauf, Studienplan, ein bis zwei Fachgutachten, Kopien von Hochschulzeugnissen einschließlich Zwischen- und Vorprüfungszeugnisse, Zeugnis über die Unterrichtssprache, evtl. Abiturzeugnis. 

Wenn Sie Hilfe bei der Bewerbung um ein DAAD-Stipendium benötigen, wenden Sie sich bitte an Julia Schneider oder Anne Hanik.

Fulbright-Stipendien für die USA

Die Fulbright-Kommission vergibt Voll- und Teilstipendien für einen Studienaufenthalt in den USA und ein Reisekostenstipendium. Gefördert werden Studierende mit überdurchschnittlichen bis sehr guten Leistungen. Die Bewerbungen für einen Studienaufenthalt müssen von Studierenden beim Akademischen Auslandsamt abgegeben werden. Bewerbungsschluss ist im Juni für den im darauffolgenden Kalenderjahr beginnenden Stipendienzeitraum. Graduierte reichen ihre Bewerbung direkt bei der Fulbright-Kommission ein.

Reisekostenstipendien werden im Dezember ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist Anfang Januar. Studierende und Graduierte müssen sich beim Akademischen Auslandsamt bewerben.

Mehr Informationen auf der Website der Fulbright-Kommission.

Stipendien der Bayerischen Hochschulzentren

Die verschiedenen Bayerischen Hochschulzentren, die jeweils für eine bestimmte Region oder ein Land zuständig sind, vergeben in der Regel auch Finanzierunghilfen für einen Auslandsaufenthalt. Alle Angaben zur Bewerbung finden Sie auf der jeweiligen Homepage:

Bayerisches Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT)

Bayerisch-Chinesisches Hochschulzentrum (BAYCHINA)

Bayerisch-Indisches Zentrum (BayIND)

Bayerisch-Französisches Hochschulzentrum (BFHZ)

Bayerisches Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST)

Sonstige Stipendien
Weitere Förderungsmöglichkeiten von Auslandsaufenthalten können Sie unter folgenden Links recherchieren:

www.stiftungsindex.de
www.stipendienlotse.de
https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/120-foerderungsorganisationen-im-berblick/

Einige Stiftungen sind auch durch Vertrauensdozenten an der Universität Augsburg vertreten. Kontaktdaten finden Sie im Wegweiser des Studentenwerks Augsburg "Studieren in Augsburg und Kempten" oder fragen Sie in der Beratung nach.

Auslands-BAföG

Deutsche Studierende können für ein Studium im Ausland Ausbildungsförderung erhalten. Bei einem Aufenthalt außerhalb der EU muss sicher gestellt sein, dass ein Teil der erbrachten Leistungen im Inland angerechnet wird. Wenn das Auslandsstudium im Rahmen einer Hochschulkooperation absolviert wird, muss dieses mindestens 12 Wochen dauern, damit es mit BAföG gefördert werden kann. Bei einem Auslandsstudium ohne Kooperation beträgt die Mindestdauer 6 Monate oder ein Semester.

Die Leistungen bei einer Ausbildung im Ausland umfassen nach der BAföG-Auslandszuschlagsverordnung zusätzlich zu den Bedarfssätzen für nicht bei den Eltern wohnende Auszubildende

  • die notwendigen Studiengebühren (bis zu 4.600 Euro je Studienjahr),
  • Reisekostenzuschuss (500 Euro innerhalb Europas, 1000 Euro außerhalb Europas)
  • sowie für Ausbildung außerhalb der EU einen Auslandszuschlag, dessen Höhe nach Ländern unterschiedlich festgesetzt worden ist (zwischen 60 und 450 Euro monatlich)
  • ggf. einen Zuschuss zu den Krankenversicherungskosten

Ausführlichere Informationen finden Sie unter www.das-neue-bafoeg.de/de/384.php

Bildungskredit
Neuerdings kann ein Bildungskredit für Auslandsaufenthalte gewährt werden. Mehr Infos dazu unter www.bildungskredit.de