Suche

Programme des Pädagogischen Austauschdienstes


Programminhalte

Ausländische Schulbehörden bieten künftigen Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrern eine Gelegenheit zu einem längeren, praxisorientierten Auslandsaufenthalt. Ziele des Einsatzes von Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten sind

  • die Förderung der sprachlichen und landeskundlichen Kenntnisse der ausländischen Schülerinnen und Schüler und 

  • die Erweiterung und Vertiefung der Kenntnisse der deutschen TeilnehmerInnen über Sprache und Kultur des Gastlandes sowie Einblicke in ein ausländisches Erziehungswesen.

Das Programm wird auf deutscher Seite vom Pädagogischen Austauschdienst betreut.

Die Aufgaben der FSA umfassen in erster Linie die Mitarbeit im Deutschunterricht. Sie können dabei bestimmte Unterrichtsabschnitte selbständig übernehmen, die Verantwortung für den Unterricht bleibt aber bei der einheimischen Lehrkraft. Darüber hinaus sind extracurriculare Aktivitäten wie z.B. eine Theater-AG, ein Lesezirkel und auch ein Einsatz außerhalb des Fremdsprachenunterrichts möglich.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Lehramtsstudierende ab dem 4. (für die USA 6.) Semester mit dem Studien- oder Schwerpunktfach der jeweiligen Landessprache des Ziellandes
  • Studierende anderer Studiengänge mit dem Studien- oder Schwerpunktfach der jeweiligen Landessprache
  • Lehrramtsstudierende andere Fächer mit guten Kenntnissen der Sprache des Ziellandes
  • für Frankreich: Gute Vermittlungschance bestehen für Studierende aller Fächer und aller Studiengänge mit guten Französischkenntnissen!!
  • außerdem müssen Sie gesund und unabhängig sein,
  • nicht älter als 29 Jahre
  • i.d.R. deutsche Staatsangehörigkeit, ansonsten bitte Kontakt mit dem PAD aufnehmen

Bewerbungsverfahren

  • Online Bewerbung über das elektronische Portal des PAD (zugänglich ab Mitte Juli)
  • Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen zusätzlich in Papierform bis zum jeweiligen Datum (Fristen s. unten) an folgende Adresse: 

    Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (StMBW)
    Ref. X.9
    80327 München

  • wichtig: es gilt das Datum des Poststempels!
  • Weitere Informationen zu Aufgaben, Planung und Bewerbung finden Sie hier. Doppelbewerbungen sind nicht zugelassen.
  • Bewerbungsende für den PAD ist der 1. Dezember für alle Länder außer den USA und Norwegen. Für die ausgedruckte Bewerbung ist die Frist der 5. Dezember (Poststempel)
  • Für die USA endet die Bewerbungsfrist am 1. November, für die ausgedruckte Bewerbung am 3. November
  • Für Norwegen endet die Frist am 1. Januar, die ausgedruckte Bewerbung bis spätestens 3. Januar an den PAD schicken
  • Im Januar/Februar werden die BewerberInnen zum Auswahlinterview an einer Augsburger Schule eingeladen
  • Ihre Unterlagen werden dann an den PAD geschickt
  • Bis ca. Ende Mai/Anfang Juni erhalten die BewerberInnen einen Zwischenbescheid über den Stand der Vermittlung
  • Die definitive Schulzuweisung erhalten Sie im Juni bis September durch die ausländische Behörde bzw. die ausländische Schule

 Infos erhalten Sie auch bei Frau Alt-Rudin im Akademischen Auslandsamt.