Suche

Zertifikat für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen


Das Akademische Auslandsamt der Universität Augsburg hat zum Sommersemester 2009 ein Zertifikat für Interkulturelle Schlüsselqualifikationen (ZIS) eingeführt. Dieses Zertifikat kann von deutschen und ausländischen Studierenden aller Fachrichtungen erworben werden, wenn sie in den folgenden vier Modulen jeweils mindestens 20 Punkte erwerben:


Sprache & Kommunikation

ZIS_Logo_klein


Auslandserfahrung


Engagement an der Hochschule


Weiterbildung mit internationalem Bezug

Die Punkte können durch die Teilnahme an verschiedenen interkulturellen Angeboten erworben werden, die größtenteils bereits an der Universität Augsburg existieren und von verschiedenen Akteuren (AAA, Hochschulgruppen, AStA, Studentenwerk) angeboten werden. Durch das Zertifikat sollen diese Aktivitäten vernetzt und den Studierenden transparenter zugänglich gemacht werden. Zusätzlich wurden neue Angebote geschaffen. Welche der Angebote die Zertifikatsteilnehmer in Anspruch nehmen ist ihnen freigestellt. Lediglich einige wenige Aktivitäten sind verpflichtend.

Durch die Anerkennung der Leistungen, die die Studierenden erbringen, wenn sie sich im interkulturellen Bereich engagieren, erhofft sich das Auslandsamt eine höhere Beteiligung der Studierenden an den Aktivitäten und einen besseren Austausch zwischen deutschen und internationalen Studierenden.

Es wird nicht vorgegeben, in wie vielen Semestern die Punkte gesammelt werden müssen. Drei Semester werden aber notwendig sein, um die Mindestanzahl von 80 Punkten zu erreichen. Daher richtet sich das Angebot vor allem an Studierende, die am Anfang ihres Studiums stehen.

Wer sich bereits an der Hochschule engagiert, im Ausland war oder ins Ausland gehen will, Interesse am Umgang mit ausländischen Studierenden hat und sich durch das Zertifikat sein Engagement bestätigen lassen will, der sollte sich am besten gleich anmelden.

Ansprechpartnerinnen:

Birgit Reß (ausländische Studierende)
Sprechzeiten:
Dienstag, 13 bis 15 Uhr
Donnerstag, 9 bis 11 Uhr
(Raum 244)
Susanne Graf (deutsche Studierende)
Sprechzeiten:
Montag: 14 - 15 Uhr
(Raum 235)