Suche

Ufuk Calisici


Calisici

Ufuk Calisici studierte erfolgreich Soziologie an der Universität Augsburg. Seit 2013 leitet er das Jugendzentrum in Bobingen. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit widmet sich Calisici seinem Hobby: dem Filmemachen. Calisici wurde 1980 in der am Schwarzen Meer gelegenen Hafenstadt Samsun, Türkei, geboren. Dort ging er auch zur Schule und legte 1998 das Abitur ab. 1999 kam Calisici nach München, absolvierte einen Deutschkurs an der Ludwig-Maximilians-Universität und erwarb am Studienkolleg das wirtschaftswissenschaftliche Abitur, das er für das angestrebte Soziologiestudium benötigte.

Nachdem die Voraussetzungen geschaffen waren, konnte Calisici im Jahr 2002 sein Studium für Soziologie, Psychologie und Philosophie an der Universität Augsburg aufnehmen. Doch nicht nur das gewählte Studienfach, auch die vielen Tätigkeiten in seiner Freizeit zeigen, dass soziales Engagement für Calisici einen großen Stellenwert in seinem Leben hat. Sein künstlerisches Talent und die integrative Funktion seiner Projekte führten zu zahlreichen Auszeichnungen bei Filmwettbewerben in Deutschland.

Neben der Position als Heimsprecher seines Studentenwohnheims brachte sich Calisici während seines Studiums in viele verschiedene pädagogische Projekte ein. Auch sein Engagement in der interkulturellen Jugendarbeit im Bundesverband Jugend und Film e.V. oder die ehrenamtliche Tätigkeit beim sozialpädagogischen Institut der Augsburger Lehmbaugruppe e.V. zeugen von hohem sozialen Einsatz. Um die interkulturelle Verständigung auch an der Universität selbst zu unterstützen, organisierte Calisici für das Auslandsamt der Universität Augsburg einen Länderabend und gab ein Tutorium für ausländische Studierende.

„Die Studienzeit an der Uni Augsburg war einfach toll“, sagt er rückblickend. „Geprägt haben mich insbesondere zwei Lehrkräfte: Prof. Dr. Helmut Giegler (Soziologie) und Prof. Dr. Manfred Negele (Philosophie). Sie sind  für mich der Beweis dafür, dass Menschlichkeit und Begeisterung für ein wissenschaftliches Fachgebiet hervorragend vereinbar sind.“ 

Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums 2009 konnte Calisici eine Stelle als pädagogischer Mitarbeiter im Jugendzentrum YouZ Königsbrunn antreten. Sein Schwerpunkt war Medienpädagogik. Dabei legte er besonderes Augenmerk auf die künstlerische Förderung von Kindern und Jugendlichen mit dem Medium Film. 2013 wechselte er als neuer Leiter zum Jugendzentrum Bobingen. „Ich möchte die Türe des Jugendzentrums so weit öffnen, dass alle Jugendlichen eine Heimat darin finden. Je bunter diese Heimat mit all ihrer kulturellen Vielfalt ist, desto größer ist die Bereicherung, die ich empfinde“, beschreibt er die Zielsetzung seiner neuen Tätigkeit. 

Sein ehrenamtliches Engagement setzt Calisici insbesondere in den Bereichen Völkerverständigung und Naturschutz fort. Bei den Aktionen des Kültürvereins Augsburg, in der Augsburger Attac- und Greenpeace-Gruppe ist er öfters zu treffen – mit seiner Kamera, versteht sich, um deren Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen.